Iosua - Ein Leben im Schatten von Annemarie Bruhns

Rezension - ToGo Stadtmagazin Berlin 

So brutal Annemarie auch schreibt, so einzigartig ist ihre Art zu erzählen und aufzurütteln.

***** 5 Sterne

Ein wirklich bemerkenswertes, gelungenes und sozialkritisches Roman-Debüt.  Schnörkel- und oft schonungslos erzählt.
(Seehases Lesewelt)

Rezension von Seehases Lesewelt

***** 5 Sterne 

Mit „Iosua“ ist Annemarie Bruhns ein beeindruckendes und fabelhaftes Erstlingswerk gelungen. Sie hat mich mit ihrer tragischen, sozialkritischen Geschichte emotional berührt und sehr bewegt.
(Gilas Bücherwelt)

Rezension von Gilas Bücherwelt

***** 5 Sterne  

spannend und gefühlvoll mit Einblick in die brutale Welt organisierter Bandenkriminalität

(Irisblatt)

Rezension auf Lovelybooks

IOSUA

Jetzt überall wo es Bücher gibt

Tag für Tag versucht Iosua zu überleben und unsichtbar sein. Bis er als Taschendieb Isabelle trifft und ihrer Anziehung nicht widerstehen kann. Das erste Mal gibt es in seinem Leben, neben Schmerz und Unterdrückung, Momente des Glücks. Aber seine Verpflichtungen gegenüber der Diebesbande fesseln ihn und eine Befreiung scheint aussichtlos. 


Es handelt sich um einen sozialkritischen Gesellschaftsroman mit einer tragischen und berührenden Geschichte, die den Leser in Berlins Schattenwelt entführt. 

#eBook #Taschenbuch #Hardcover

Ein Leben im Schatten - copyright Marco Riedel

 Ich möchte auch dich zum Nachdenken anregen.

"Annemarie Bruhns ist ein spannender, teils schockierender, sehr gefühlvoller Debütroman gelungen. Das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen. Joshua und Isabelle sind starke Charaktere, die mir mit ihrer Verletzlichkeit und ihrem Mut ans Herz gewachsen sind. Darüber hinaus bin ich der festen Überzeugung, dass Joshuas Erfahrungen beispielhaft sind für reale Gewalt und Demütigung, denen Kinder und Jugendliche in einem kriminellen Umfeld ausgesetzt sind. Die Autorin gibt diesen Heranwachsenden eine Stimme. Ihre und Joshuas desolate Lebenswirklichkeit lässt mich wütend, traurig und sehr nachdenklich zurück."

by irisblatt (Veröffentlicht auf Lovelybooks)

#Roman als Genre

 Was ist eigentlich falsch daran Roman als Genre zu wählen? Es ist kein Liebesroman, es ist kein Familienroman und auch kein Schicksalsroman. Es ist einfach nur ein Roman! Eventuell könnte man sagen Gegenwartsliteratur oder zeitgenössische Literatur, aber eine konkretere Schublade kann ich nicht bieten. Im ersten Kapitel gibt es einen Toten, trotzdem ist es kein Krimi. Es gibt Spannung, trotzdem ist es kein Thriller. Es gibt eine Liebesgeschichte, trotzdem ist es kein Liebesroman. Alles weitere müsst ihr selbst herausfinden.

#BACKGROUND

Ich wage den Schritt zum Selfpublisher und muss schnell feststellen, dass die Arbeit erst richtig beginnt, wenn das Manuskript fertig ist. Ein Lektorat ist überlebenswichtig für die Qualität  und bietet einen unabhängigen Blickwinkel, den ein Autor zu seinem eigenen Werk nicht haben kann. Ein aussagekräftiges Cover als Eyecatcher macht neugierig und erregt die Aufmerksamkeit potenzieller Leser. Nicht zu vergessen das Marketing Konzept als Ganzes ... All das hat mich hierher zu dir geführt und ich bin gespannt auf alles, was ich von dir lernen kann.

#VISION

Ich liebe es Fantasien zum Leben zu erwecken. Charaktere aus den Buchseiten herauszulösen und ihnen Leben einzuhauchen. Ich wäre glücklich, wenn das auch mit meinen Protagonisten in deinem Kopf passiert und du in die Gefühlsachterbahn einsteigst.